Hiermit begrüße ich auch unsere Besucher aus Österreich und der Schweiz!

Im Gegensatz zur Herren A-Konkurrenz verlief die Herren B-Vereinsmeisterschaft 2011 ohne Überraschungen – anders gesagt, spiegelt sich genau die Mannschaftsaufstellung in unserer “Zwoten” (= Brett 1 – 3) im Ergebnis wider: Der große Favorit Wilhelm  Mischer siegte vor Altmeister Gerhard „Noppen-Pele“ Lange und Waldemar Becker. Youngster Fabian Mischer erreichte immerhin einen guten 4. Platz.

Während sich Pele und Waldemar ein hart umkämpftes Match (mit hauchdünnem Ausgang im Entscheidungssatz!) um Platz 3 lieferten, marschierte Wilhelm souverän und ohne Satzverlust ins Endspiel! Er hat das Feld sozusagen/-schreiben ganz schön aufgeMisch(er)t…! Im Finale war es dann – anders als im 1. Aufeinandertreffen der beiden auf der Siegerstraße – eine klare Angelegenheit mit drei deutlichen Sätzen für Wilhelm, der (wie erwartet/üblich) keinerlei Probleme mit Pele’s Noppen hatte. 

Herzlichen Glückwunsch, Wilhelm!!