Am gestrigen Freitag kam es zum Ortsderby gegen Schwalenberg.

Es entwickelte sich eine spannende Party, in der wir “Fortuna” nahezu völlig auf unserer Seite hatten… - aber nach dem Helpup-Spiel war das auch ok. ;)

In den Doppeln hatten zunächst die Gäste die Nase vorn. Nachdem Hilker/Meier gegen Doppel 2 Krome/Deister gewannen, unterlagen parallel Borysiewicz/Biz gegen Doppel 1 Knoblich/Steinmeier (2:3) und von Donop/Begemann gegen Doppel 3 Waltemate/Franke (1:3).

Im oberen Paarkreuz kam’s dann (wie eigentlich nicht anders zu erwarten…) zu dramatischen Einzeln.

Borysiewicz lag gegen Krome schon mit Matchball hinten, um dann erst einen Matchball mit einer “Kantenangabe”

(negativ formuliert… ;) ) / einem “spektakulären Ass” (positiv formuliert :D ) abzuwehren, dann einen

eigenen Matchball mit Fehlaufschlag zu vergeben und dann DOCH NOCH zu gewinnen.

Hilker konnte ähnlich spannend mit 3:2 gegen Knoblich gewinnen… 3:2 für uns also!

Meier und von Donop legten mit 2 x 3:0-Siegen gegen Steinmeier und Waltemate nach.

Erwähnenswert dabei, dass von Donop gegen Waltemate einen 4:10-Rückstand drehen konnte.*v. Donop brannte ein Feuerwerk ab!*

“Unten” drehte Spk. Biz (, der im Übrigen jetzt in den Staaten weilt…) einen 1:2-Rückstand gegen Franke noch zum 3:2-Sieg.

Begemann spielte parallel sehr gut gegen Deister mit, unterlag aber jeweils knapp, so dass wir nach dem ersten Durchgang mit 6:3 führten.

Beim jetzt folgenden Spiel Borysiewicz vs. Knoblich ging es wieder spektakulär zu! Knoblich hatte bei 10:8 im vierten Satz zwei Matchbälle… mit einer sehr krassen Abwehraktion “rettete” sich Borysiewicz in den “Stoppball” ;) … um danach den Satz und auch das Match zu drehen. (Luke, bei Deinen Spielen kriegt man echt ‘nen Herzkasper…!)

Nach zwei Niederlagen im mittleren Paarkreuz machte Biz mit einem 3:2 gegen Deister den Sack zum 9:5 zu!

Geiles Spiel!

Click-TT