Beiträge gettagt mit Damen

Damen-Kreisrangliste (Endrunde), 13.05.2012

Hier ist der Bericht von Sabine Beine zur Damen-Kreisrangliste 2012 (Endrunde):

Wöbbel. Bei den Kreisranglistenendrunde der Damen setzte sich Wenke Helle vom Verbandsligisten VfL Hiddesen-Pivitsheide durch. Die Zuschauer sahen am Muttertag in der Turnhalle in Wöbbel spannendes und hochklassiges Damen-Tischtennis.

Für das Finale hatten 12 Spielerinnen gemeldet. Leider mussten 6 Spielerinnen aus den verschiedensten Gründen absagen. Aber die verbliebenen Akteure boten Tischtennis vom Feinsten. In hochspannenden und hart umkämpften Spielen setzte sich erneut Wenke Helle vom VfL Hiddesen-Pivitsheide durch, die gleich im ersten Spiel gegen ihre Mannschaftskollegin und Titelverteidigerin Sandra Schönhage ihr ganzes Können aufbieten musste. Nach fünf Sätzen setzte sich Helle durch. Danach war der Weg frei. Lediglich im letzten Spiel verlor sie noch überraschend gegen Mona Hausmann vom TuS Wöbbel. Den zweiten Platz sicherte sich Sabine Kronshage vom TTV Lage mit derselben Spieldifferenz vor Sandra Schönhage und Mona Hausmann (TuS Wöbbel).

Nachfolgend die Platzierungen im Überblick: 1. Wenke Helle (VfL Hiddesen-Pivitsheide), 2. Sabine Kron

Damen vs. VfL Oldentrup II 4:8

Aufgrund der Tabellensituation vor dem Spiel konnten sich unsere Damen sogar (max.) eine 3:8-Niederlage beim VfL Oldentrup 2 erlauben, um dennoch den direkten Klassenerhalt zu schaffen. Aber ausgerechnet in diesem letzten und entscheidenden Spiel konnte unsere beste Spielerin Ramona Grüttner aufgrund einer Erkrankung mit hohem Fieber nicht antreten. Bloß gut, dass Bettina Hartung (trotz ihrer gesundheitlichen Probleme) aushelfen konnte – dankeschön!

Zu Beginn sah es in den Doppeln richtig gut aus: Sowohl Hausmann/B. Hartung als auch Ch. Hartung/Folz konnten sich eine 2:0-Satzführung erspielen. Ab Durchgang 3 kippten jedoch leider beide Partien… – besonders bitter: Ch. Hartung/Folz konnten 4(!) Matchbälle im 3. Satz nicht verwandeln; somit: 2:0 für die Gastgeberinnen.

In den Einzeln lief es ähnlich “besch…eiden” weiter: Ch. Hartung unterlag Middendorf (2:3), Hausmann unterlag klar gegen Rauschenbach (0:3) und Folz wurde von Mense besiegt (1:3). “Bedrohlicher” Zwischenstand aus Wöbbeler Sicht: 0:5!

Obwohl sie bereits seit Monaten keinen TT-Schläger mehr in der Hand gehabt hatte, konnte dann aber Bettina endlich den ersten Punkt für den TuS erkämpfen (3:1 gegen Bösel). Davon angespornt, ließ Mona der Oldentruper Nr. 1 Middendorf keine Chance – ihr überraschend souveräner 3:0-Erfolg brachte das 2:5.

Chiara verlor zwar anschließend knapp gegen Rauschenbach (2:3), aber ihre Mutter Bettina sorgte mit dem von den Wöbbeler Schlachtenbummlern (= Dank an Rolf Gehrke u. Markus Böhm!) umjubelten Sieg gegen Mense für den Klassenverbleib!

Die (wie immer) tapfer kämpfende Caro unterlag danach – trotz guter Leistung – im Entscheidungssatz gegen Bösel; dafür verkürzte die jetzt befreit aufspielende Mona gegen Mense (3:0) auf 4:7. Der abschließende 8. Punkt für Oldentrup gelang Middendorf gegen B. Hartung.

Fazit: Nach einem “nervenaufreibenden” Spiel in Oldentrupund einer schwierigen Saison stand am Ende erfreulicherweise der Klassenerhalt in der Verbandsliga – siehe unten! Dazu gratuliere u. dafür danke ich allen Beteiligten (den Spielerinnen, Trainer Thomas Korf, Teamchef Christian Post u. den Fans)!!!

Im Übrigen möchte ich unserem Trainer Thomas Korf nach seinem Unfall auch an dieser Stelle/auf diesem Wege viele Genesungswünsche der gesamten Wöbbeler TT-Abteilung zukommen lassen – werd’ schnell wieder gesund!!

click-TT

Damen vs. TTV Lübbecke 3:8

Nach dem großen Überraschungscoup im Hinspiel gegen den TTV Lübbecke (8:6-Auswärtssieg!) hatten sich unsere Damen auch gute Chancen auf einen Punktgewinn in Wöbbel ausgerechnet – leider kam es jedoch anders. Der Tabellenvierte aus dem Mühlenkreis erwischte einen deutlich besseren Start und ging direkt mit 2:0 nach den Doppeln in Führung.

Ramona Grüttner konnte dann zwar gegen Selig gewinnen (3:1), aber die Gäste zogen mit zwei klaren 3:0-Erfolgen von Bartsch gegen Hausmann und Willke gegen Folz, sowie der bitteren 2:3-Niederlage (nach 2:0-Satzführung) von Hartung gegen Alt auf 5:1 davon.

Als dann auch noch Ramona im Spitzenduell denkbar unglücklich mit 1:3 Sätzen gegen Bartsch verlor (- wobei Satz 2, 3 und 4 jeweils in der Verlängerung zugunsten der jungen Lübbeckerin ausging!), wurde es langsam eng. Erfreulicherweise brachten Mona (= mit einem souveränen 3:0 gegen Selig) und Chiara (= mit einem 3:1 u. einer sehr guten taktischen Leistung gegen Materialspielerin Willke) den TuS wieder etwas näher heran. Zwischenstand: 3:6.

Die neu aufkeimende Hoffnung wurde jedoch gleich wieder zuneffe, äh: zunichte gemacht: Im “Match der ” (= Folz gegen Alt) setzte sich die an diesem Tag gut aufgelegte Gäste-Caro durch. In der letzten Partie des Abends trafen zwei gute, “alte” Bekannte aufeinander: Chiara und ihre (auf diversen Turnieren) vielmalige/langjährige Doppelpartnerin Saskia Bartsch. Nachdem Chiara den 1. Satz sicher gewinnen konnte, kippte das Spiel leider mit dem knappen Verlust des zweiten Satzes (= 13:11 in der Verlängerung für Saskia); die nächsten beiden Sätze entschied dann auch Bartsch für sich – zum 8:3-Sieg für Lübbecke.

Fazit: Schade, dass nicht noch das eine oder andere Doppel / Einzel mehr gewonnen werden konnte (und dass unsere Damen aus personellen/beruflichen Gründen nicht beim TTC Mennighüffen 1 antreten konnten: 0:8-Wertung), sonst wäre der Klassenerhalt vielleicht jetzt schon sicher gewesen. Nun kommt es am nächsten Freitag (23.03.2012, ab 19.30 Uhr: TH Hauptschule Oldentrup, Krähenwinkel 6, Bielefeld) im letzten Saisonspiel beim VfL Oldentrup 2 zum großen Showdown! Immerhin können unsere Mädels den Abstieg bzw. die Relegationsspiele aus eigener Kraft vermeiden; weiterer Anreiz: mit einem Sieg oder Unentschieden könnte sogar noch der TTC Mennighüffen 2 überholt und der 6.(!) Tabellenplatz erreicht werden. Wir hoffen auf zahlreiche Wöbbeler “Schlachtenbummler” und “Daumendrücker” bei dieser schweren Aufgabe!

click-TT

Damen vs. VfL Hiddesen-Pivitsheide 5:8

Auch in der Neuauflage des lippischen Derbys in der Rückrunde erwies sich der VfL Hiddesen-Pivitsheide als das etwas stärkere Team. Bereits in den Doppeln zeichnete sich ein enger Spielverlauf ab: Grüttner/Hausmann kämpften (mit dem knappsten möglichen Ergebnis!) Schönhage/Möller förmlich nieder; weniger Glück hatten Hartung/Folz, die zwar nach 0:2-Satzrückstand im 3. Satz wieder zurück in die Partie fanden (14:12), sich dann aber doch im nächsten Satz Helle/Thesmann mit 9:11 beugen mussten.

Im Einzel revanchierte sich Ramona Grüttner mit einem glatten 3:0-Erfolg für die überraschende Hinspiel-Niederlage gegen Schönhage. Mona Hausmann kam jedoch leider nicht mit der effet- und abwechslungsreichen Spielweise von Helle zurecht – Ausgleich: 2:2.

Es folgte wiederum eine souveräne Leistung von Chiara Hartung, die Thesmann drei Sätze lang sicher im Griff hatte; die gesundheitlich angeschlagene Caroline Folz ( !!) stand jedoch leider gegen Möller auf verlorenem Posten – somit erneuter Gleichstand: 3:3.

Im Spitzeneinzel (= Grüttner gegen Helle) musste Ramona schon ihr ganzes Können, ihren Kampfgeist und sehr gute Nerven aufbringen, um am Ende doch noch den Sieg in der Verlängerung des Entscheidungssatzes zu erringen (12:10); schließlich war sie zu Beginn mit 0:2 Sätzen gegen ihre spielstarke und clever agierende Hiddeser Gegnerin ins Hintertreffen geraten.

Nach diesem engen Match zogen die Gäste jedoch davon: Mona unterlag gegen Schönhage, Chiara gegen Möller und Caro gegen Thesmann. Als Chiara anschließend unglücklich und sehr knapp gegen Helle verlor (9:11, 11:13, 12:14), hatte Hiddesen bereits (mind.) das Remis sicher: 4:7 aus Wöbbeler Sicht.

Ramona konnte dann zwar auch ihr 3. Einzel gewinnen, aber leider setzte sich Thesmann in einem wahren “Marathon-Tischtennis-Krimi” gegen unsere Mona zum 8:5-Sieg für das Gästeteam durch.

Fazit: Es war ein “Duell auf Augenhöhe” , da unsere Damen das Spiel lange Zeit offen u. ausgeglichen gestalten konnten – aber in dem (vor allem in der Schlussphase) die langjährige Erfahrung der Gäste in dieser Spielklasse deutlich wurde und letztlich auch den Erfolg für die “Hi-P(p)i(e)s” [= Hiddesen-Pivitsheiderinnen] brachte.

Beim nächsten Mal geht’s dann wiederum “ans Eingemachte” (bzw.: “um die “): Am Samstag (17.03.2012, ab 18.30 Uhr in der TH Wöbbel) gegen den TTV Lübbecke sollte(n) es schon ein oder zwei Punkt(e) werden, um nicht erneut in den Tabellenkeller zu rutschen.

click-TT

Damen vs. TuS Victoria Dehme II 2:8

Im Gegensatz zum engen Hinspiel in Wöbbel (6:8) wurde der Tabellenzweite TuS Victoria Dehme II diesmal seiner Favoritenrolle gerecht. Vielleicht lag’s auch an der mehrwöchigen Spielpause (und/oder der Karnevalsfeierei?! *man teou*), dass es bei unseren Damen nicht ganz rund lief…?!

Zum Auftakt mussten sich unsere beiden zuletzt so überzeugenden Doppel Grüttner/Hausmann und Hartung/Folz ihren Gegnerinnen geschlagen geben – entsprechend groß war der Druck in den ersten Einzeln. Mona Hausmann hatte zwar keine Chance gegen die Nr. 1 der Gastgeberinnen (Renner), aber dafür siegte Ramona Grüttner klar gegen Hütte.

Dehme erhöhte danach auf den Zwischenstand von 5:1: In eine ebensolche brachte Klemme unsere Caro Folz (3:1) und Ehrentraut schlug Chiara Hartung (3:2). Erneut war es Ramona , die den TuS wieder etwas heranbrachte: Allerdings benötigte sie die Verlängerung des Entscheidungssatzes (12:10), um denkbar knapp gegen Renner die Oberhand zu behalten. Da Mona auch ihr 2. Spiel verlor (0:3 gegen Hütte), lagen die Hausherrinnen nunmehr mit 6:2 in Führung.

Pech hatte Chiara, dass sie ihre 2:0-Satzführung gegen Klemme nicht nach Hause bringen konnte; im letzten Satz unterlag sie leider doch noch mit 6:11. Der Siegpunkt für Dehme gelang schließlich Ehrentraut gegen Caro – wobei wir über den 1. Satz “den Mantel des Schweigens ausbreiten”…

Fazit:  In der “victorianischen” Halle lief’s leider recht “dehmelich”…! Egal – da kommen noch schlagbare Gegner, Mädels…! Apropos: Vielleicht schon am kommenden Samstag (03.03.2012; ab 18.30 Uhr, TH Wöbbel) = Teil 2 des großen Lipper-Derbys in der Verbandsliga gegen den VfL Hiddesen/Pivitsheide steht an… – Gäste sind gerne gesehen!!

…………

click-TT

Damen vs. TTC Mennighüffen II 8:1

Bei nahezu arktischen Temperaturenin der Wöbbeler Halle  hat unsere Damen-Mannschaft gegen den TTC Mennighüffen 2 “noch eine (Schnee-?)Schippe drauf gelegt” – mit einem (in dieser Höhe nie erwarteten!) 8:1-Sieg gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten können unsere Damen jetzt etwas unbeschwerter in die kommenden Partien gegen die Spitzenclubs der Verbandsliga gehen.

Erneut besonders erfreulich (= weil “druckrausnehmend”/”selbstvertrauengebend”/”nervenschonend”): Wiederum wurden beide Doppel gewonnen – super!

Nach dem deutlichen 3:0 von Grüttner gegen Guse erkämpfte sich Mona Hausmann einen Fünf-Satz-Sieg gegen das starke Mennighüffer Nachwuchstalent Haas – und dies nach Abwehr von 4(!) Matchbällen im 4. Satz: zum 4:0-Zwischenstand! (Wer weiß, was Mutter Hausmann diesmal als Erfolgsprämie ausgesetzt hatte…?!)Ebenfalls / weiterhin in toller Form: Chiara Hartung – nach wechselhaftem Spielverlauf bezwang sie Nagel im Entscheidungssatz mit 11:9.

Für den Ehrenpunkt der Gäste sorgte dann Kuhlmann gegen unsere (kämpferisch stets überzeugende!) Caro Folz. Mit drei Einzelsiegen in Folge (Ramona gegen Haas, Mona gegen Guse und Chiara gegen Kuhlmann) konnten dann aber zwei weitere, wichtige Punkte für den Klassenerhalt verbucht werden! Das ist ja…!

Fazit: Ganz großer Sport, Mädels… – und gleichzeitig das beste Geburtstagsgeschenk für Euren (am 04.02. jeden Jahres immer stark alternden!) Teamchef Christian Post - Gratulation und herzlichen Glückwunsch an alle…!

click-TT

Damen vs. SV Menne 8:3

Geschafft – ein ganz wichtiger (und letztlich klarer) 8:3-Heimsieg gelang unseren Damen gegen den SV Menne. Und auch wenn die Gäste nicht in Bestbesetzung antreten konnten (=> I. Regier fehlte), so war es dennoch eine tolle Mannschaftsleistung unserer Mädels – Gratulation…!!! Insbesondere Chiara Hartung hatte einen echten “Schokoladentag” erwischt: Sie gewann erstmals alle drei Einzel in einem Verbandsliga-Spiel!

Eine weitere Premiere gab es im Doppel: Zum 1. Mal in dieser Saison siegten zu Beginn beide Wöbbeler Paarungen – Hartung/Folz souverän gegen I. Schröder/Fietz (3:0) und Grüttner/Hausmann hauchdünn gegen Stroop/B. Schröder, nachdem sie bereits mit 0:2 Sätzen und 6:9 im Entscheidungssatz zurückgelegen hatten.

Im Einzel legten Grüttner und Hausmann mit Erfolgen gegen Fietz bzw. gegen I. Schröder nach – zum 4:0 für den TuS; wobei Mona sich anscheinend/unbedingt die spontan von ihrer Mutter ausgesetzte “Spezial-Tischtennis-Leistungsprämie” (= ein Paar neue Turnschuhe) verdienen wollte – und sich am Ende ja auch verdient hat.

Danach begann Chiara ihre Siegesserie gegen Menne: Ein deutliches 3:0 gegen B. Schröder demonstrierte den zahlreichen Zuschauern ihre derzeit sehr gute Form. Caro verlor dann zwar gegen Stroop, aber Ramona hielt die Gäste mit einem schwer erkämpften 3:1 gegen I. Schröder auf Distanz. Es war anschließend Chiara’s “zweiter Streich” (- diesmal gegen Stroop), der Mona’s Niederlage gegen die erfahrene Fietz wett machte: Zwischenstand 7:2.

Die (wie immer!) vorbildlich eingestellte Caro lieferte im vorletzten Einzel B. Schröder einen großen Fight, ehe sie im 5. Satz unterlag. Unbeeindruckt davon, sicherte jedoch Chiara den umjubelten 8. Punkt mit einem 3:2-Erfolg gegen die Spitzenspielerin des SV Menne I. Schröder.

Fazit: Der bislang höchste Sieg in der Verbandsliga wurde mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung errungen – weiter so…! Auch das nächste “Kellerduell” gegen TTC Mennighüffen 2 am Samstag, 04.02.2012 (ab 16.00 Uhr, TH Wöbbel), hat eine ganz besondere Brisanz – angesichts des momentan “sehr heftigen Gedränges” in den unteren Tabellenregionen:

click-TT

Damen vs. DJK Adler Brakel 2:8

Beim Tabellenführer DJK Adler Brakel gab es – erwartungsgemäß – nicht viel zu holen. Zu Beginn konnten unsere Damen noch einigermaßen gegenhalten: Grüttner/Hausmann gewannen gegen Winkelhoch/Osburg und Ch. Hartung/Folz unterlagen Nitzsche/Schäfers. Während Mona danach chancenlos gegen die Brakeler Nr. 1 Nitzsche war, konnte Ramona (- nachdem sie bereits mit 0:2 Sätzen hinten gelegen hatte!) denkbar knapp in der Verlängerung des 5. Satzes mit 13:11 gegen Winkelhoch gewinnen – Zwischenstand somit 2:2.

In den folgenden Einzeln erwies sich der souveräne Spitzenreiter jedoch als “eine Nummer zu groß”: Caro, Chiara und Ramona verloren jeweils mit 0:3 Sätzen. Auch in den letzten drei Partien setzten sich die routinierten Gastgeberinnen durch: Winkelhoch besiegte Hausmann, Osburg bezwang Hartung und Schäfers machte schließlich den entscheidenden 8. Punkt gegen Folz.

Fazit: Ein verdienter Sieg für die Brakelerinnen, denen wir bereits jetzt zur (höchstwahrscheinlichen) Meisterschaft gratulieren möchten. Für unsere Damen geht es am nächsten Samstag, 28.01.2012 (ab 16.00 Uhr), “um die Wurst”: Dann tritt der SV Menne in Wöbbel an – Hinspiel: 8:6 für den TuS! Zuschauer sind herzlich willkommen…!

Übrigens: Im Anschluss an diese Partie findet ab 19.30 Uhr die Jahreshauptversammlung des TuS Wöbbel im Clubraum der Turnhalle statt! Hier die Einladung: Jahreshauptversammlung 2012 (TuS Wöbbel)

click-TT

Damen vs. SuS Veltheim 5:8

Eine bittere Heimniederlage setzte es für unsere Damen gegen den Abstiegskonkurrenten SuS Veltheim. Anfangs lief überhaupt nichts zusammen – beide Doppel gingen verloren; wobei Hausmann/Folz leider eine 2:0-Satz- und 9:5-Führung (und Matchball bei 10:9) im 3. Satz noch aus der Hand gaben.

Die ersten Einzel liefen auch nicht besser: Die noch sichtlich erkältungsgeschwächte Ramona verlor ihr 2. Spiel in der Saison gegen Westphal und Mona unterlag der Gäste-Nr. 1 Wessel zum 0:4-Zwischenstand. Mit einer starken Leistung holte Chiara Hartung dann (endlich) den ersten Punkt für den TuS – leider verlor jedoch parallel Caro Folz gegen Bonk: 1:5 aus Wöbbeler Sicht. Dem Sieg von Ramona im Spitzeneinzel gegen Wessel folgte die Niederlage von Mona gegen Westphal. Die feinen Erfolge von Chiara gegen Bonk und unserer „Kämpferin“ Caro gegen Novotny ließen dann wieder ein wenig Hoffnung für unsere Damen aufkommen.

Chiara hatte mit ihrem tollen, druckvollen Spiel Wessel bereits am Rande einer Niederlage, aber mit Glück und Geschick (und ihrer Erfahrung) setzte sich die Veltheimerin letztlich doch noch knapp durch. Ramona konnte zwar im Anschluss gegen Bonk auf 5:7 verkürzen, aber Mona unterlag leider Novotny in fünf Sätzen: Endstand 5:8.

Fazit: Schade, schade – ein Punkt oder Sieg gegen Veltheim wäre natürlich Gold wert gewesen…! Egal, Mädels: Abhaken – und am besten im wichtigen (übernächsten) Spiel gegen SV Menne (= Samstag, 28.01.2012, ab 16.00 Uhr in Wöbbel) die verlorenen Punkte zurückholen…! Die anstehende Partie beim Tabellenführer in Brakel (= Samstag, 21.01.2012, ab 17.30 Uhr) ist doch genau das richtige “Vorbereitungsspiel” dafür…!

click-TT

38. Iburg-Turnier/Bad Driburg u. 1. Volksbank Open/Salzkotten

Von unseren Damen gibt es “auf den letzten Drücker” / im alten Jahr noch einige ganz starke Turnier-Ergebnisse zu vermelden!

Ein phantastisches Iburg-Turnier spielte Ramona Grüttner in Bad Driburg: Sie erreichte das Finale der Damen A-Konkurrenz gegen Ying Ni Zhan, die in der 2. Bundesliga (Nord) für die SG Marßel Bremen aufschlägt. Im Endspiel unterlag Ramona nach großer Leistung der haushohen Favoritin Zhan, die immerhin eine Zweitliga-Hinrundenbilanz von 9:5 Siegen aufweist(!), nur knapp mit 2:4 Sätzen.

Siegerliste: Iburg-Turnier 2011, Bad Driburg (Siegerliste)

Bericht: Iburg-Turnier 2011, Bad Driburg (NW-Bericht (Auszug), 28.12.2011)

Noch besser lief es für Ramona Grüttner und Mona Hausmann bei den erstmals ausgetragenen, bundesoffenen Volksbank Open 2011 in Salzkotten! Im Doppel-Endspiel der Damen A-Klasse siegten Grüttner/Hausmann gegen Artelt/Siekendiek (TuS Viktoria Dehme/SV Bergheim). Darüber hinaus setzte sich Ramona auch im Einzelwettbewerb durch: Sie gewann vor Conny Artelt (TuS Viktoria Dehme) und Lena Menne (TTK Anröchte). Klasse, Mädels…!!

Siegerliste: Volksbank Open 2011, Salzkotten (Siegerliste)

Bericht: Volksbank Open 2011, Salzkotten (Bericht)

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Resultaten!!