Mit einem ganz wichtigen (Pflicht-)Sieg gegen den Tabellenletzten VfL Oldentrup 2 haben sich unsere Damen in der Verbandsliga “etwas Luft nach unten” verschafft! Herbstlichen Herzlichen Glückwunsch! Mit nunmehr 6 Pluspunkten auf dem Konto und einem Nichtabstiegsplatz kann das Team jetzt unbeschwert(er) in das letzte Spiel der Hinserie gegen Hiddesen/Piv. gehen: Samstag, 03.12.2011 (Anschlagzeit: 17.30 Uhr) in der TH Kusselbergschule, Am Zwiebelkamp 8, DT-Pivitsheide [VH, VL, VW oder V-was weiß ich...?!] => Wöbbeler Schlachtenbummler erwünscht/erhofft!).

Ähnlich wie in den Spielen zuvor begann das Match gegen Oldentrup ausgeglichen: Sieg (Grüttner/Hartung) und Niederlage (Hausmann/Folz) im Doppel folgten Sieg (Grüttner) und Niederlage (Hausmann) an Brett 1 und 2 zum Stand von 2:2. Die abermals formstarke Chiara leitete danach jedoch mit ihrem klaren 3:0-Erfolg gegen Mense die beste Phase des TuS ein. Caro gewann gegen Bösel, die “nachtschichtgeschwächte” Ramona bog einen 0:2-Satzrückstand gegen Middendorf noch um und Mona besiegte Rauschenbach: 6:2. Das Spiel des Abends gelang anschließend Chiara gegen Bösel – im 5. Satz lag sie bereits aussichtslos 4:10 hinten(= 6 Matchbälle für ihre Gegnerin!); dann kämpfte sie sich aber Punkt für Punkt wieder zurück ins Spiel. Nach der Abwehr von – sage und schreibe – insgesamt neun(!!) Matchbällen (= in der Verlängerung hatte Bösel noch drei weitere Sieg-Möglichkeiten!) machte sie schließlich mit 15:13 den umjubelten 7. Punkt für den TuS klar! Oldentrup konnte zwar noch durch Mense und Middendorf auf 4:7 verkürzen, aber Ramona sorgte mit ihrem 3. Einzelpunkt für die Entscheidung zum 8:4.

Fazit: Eine tolle Mannschaftsleistung, weiter so! Mit dieser Einstellung/Leistung seid Ihr auch in Hiddesen nicht chancenlos!

click-TT