Bei nahezu arktischen Temperaturenin der Wöbbeler Halle  hat unsere Damen-Mannschaft gegen den TTC Mennighüffen 2 “noch eine (Schnee-?)Schippe drauf gelegt” – mit einem (in dieser Höhe nie erwarteten!) 8:1-Sieg gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten können unsere Damen jetzt etwas unbeschwerter in die kommenden Partien gegen die Spitzenclubs der Verbandsliga gehen.

Erneut besonders erfreulich (= weil “druckrausnehmend”/”selbstvertrauengebend”/”nervenschonend”): Wiederum wurden beide Doppel gewonnen – super!

Nach dem deutlichen 3:0 von Grüttner gegen Guse erkämpfte sich Mona Hausmann einen Fünf-Satz-Sieg gegen das starke Mennighüffer Nachwuchstalent Haas – und dies nach Abwehr von 4(!) Matchbällen im 4. Satz: zum 4:0-Zwischenstand! (Wer weiß, was Mutter Hausmann diesmal als Erfolgsprämie ausgesetzt hatte…?!)Ebenfalls / weiterhin in toller Form: Chiara Hartung – nach wechselhaftem Spielverlauf bezwang sie Nagel im Entscheidungssatz mit 11:9.

Für den Ehrenpunkt der Gäste sorgte dann Kuhlmann gegen unsere (kämpferisch stets überzeugende!) Caro Folz. Mit drei Einzelsiegen in Folge (Ramona gegen Haas, Mona gegen Guse und Chiara gegen Kuhlmann) konnten dann aber zwei weitere, wichtige Punkte für den Klassenerhalt verbucht werden! Das ist ja…!

Fazit: Ganz großer Sport, Mädels… – und gleichzeitig das beste Geburtstagsgeschenk für Euren (am 04.02. jeden Jahres immer stark alternden!) Teamchef Christian Post - Gratulation und herzlichen Glückwunsch an alle…!

click-TT