Statt TV Barntrup gegen den TuS Wöbbel hätte man diese Partie auch das “große TT-Familientreffen” nennen können: die Brinkmeiers (Stefanie, Kai Michael u. Dietmar) gegen die Mischers (Wilhelm, Andreas u. Fabian).

Nach einer erfolgreichen (“taktischen”) Doppel-Aufstellung konnten wir mit 2:1 in Führung gehen – unsere Ersatzleute W. Becker/A. Mischer unterlagen zwar dem Ehepaar Brinkmeier (Stefanie u. Kai Michael), aber dafür gewannen G. Lange/F. Mischer (3:1 gegen Kaethner/Berndt) und M. Krause/W. Mischer (3:0 gegen D. Brinkmeier/Hartz).

Prima, dass unsere Jungs in den ersten Einzeln direkt nachlegen konnten: F. Mischer bezwang K. M. Brinkmeier (3:2), G. Lange besiegte Kaethner (3:1) und W. Mischer schlug Berndt (3:1). Überraschender Zwischenstand somit: 5:1 für den TuS…!

Anschließend begann jedoch die Aufholjagd der Hausherren: Drei relativ klaren Siegen (mit jeweils 3:0 Sätzen: St. Brinkmeier gegen Krause, D. Brinkmeier gegen A. Mischer und Hartz gegen Becker) folgten zwei hart umkämpfte Fünf-Satz-Erfolge von Kai Michael Brinkmeier gegen G. Lange und Kaethner gegen F. Mischer – zum 6:5 für die Gastgeber.

Unsere starke Mitte brachte uns danach aber wieder in Front: Unser Matthias glich gegen Berndt aus (3:1) und unser Wilhelm setzte sich gegen Stefanie Brinkmeier durch (3:2).

Es blieb weiter spannend: Im unteren Paarkreuz verlor unser Waldemar dann knapp gegen Dietmar Brinkmeier (1:3); dafür erkämpfte und erspielte sich aber unser Andreas in einem wahren “TT-Krimi” (und trotz eines 0:2-Satzrückstandes) unseren viel umjubelten 8. Punkt gegen Gitta Hartz – hauchdünn, nach Abwehr von einigen Matchbällen mit 14:12 im letzten Durchgang…!

Das Abschlussdoppel wurde wegen unseres o. g. “Aufstellungs-Pokers” zwar zu einer recht einseitigen Angelegenheit (3:0 für Kaethner/Berndt gegen Becker/A. Mischer), aber dennoch waren wir natürlich mit dem nicht erwarteten Unentschieden hoch zufrieden…!

Fazit: Ein toller Achtungserfolg der ganzen Mannschaft…!!!Auch auf diesem Wege möchte ich mich nochmals ausdrücklich bei Waldemar und Andreas für ihr z. T. sehr kurzfristiges Einspringen in Barntrup bedanken…! *klasse, jungs!* Übrigens: Auch die “Brinkmeier-Mischer-Familienwertung” endete mit einem Remis in den Einzeln: 4:4.

click-TT