Am gestrigen Freitag stand das Heimspiel gegen unsere Freunde aus Bexterhagen an.
Es kam zu einem (trotz hoher Führung für uns…) sehr spannendem Spiel, in dem wir letztendlich die Punkte mit einem erneuten 8:8 teilten.

Wir kamen in den Doppeln gleich super ins Spiel. Borysiewicz/Biz wie auch von Donop/Begemann gewannen, während Hilker/Meier knapp mit 2:3 gegen Hampe/Holwas verloren.In den Einzeln ging es auch zunächst so weiter.

“Lucky Luke” Borysiewicz legte mit einem 3:1 gegen Hampe nach, wobei er im vierten Satz ein 2:9 noch in ein 11:9 drehen konnte. *Luke, bei solchen Spielen kriegt sogar Dein Vater Atemnot…!* Mittlerweile der 9. Sieg im 9. Spiel… Parallel startete Hilker sehr überzeugend gegen Jopt und führte schnell mit 2:0 Sätzen. Doch Jopt kam zurück bis zu Matchbällen im fünften, die Thomas jedoch abwehren konnte und mit 14:12 gewann.
In der Mitte gewann Meier nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 3:1 gegen Holwas. Von Donop unterlag nach spannendem Spiel gegen Baturoglu mit 2:3, wobei hier wohl der dritte Satz (14:16 an Bexterhagen…) entscheidend war. Spk. Biz im unteren Paarkreuz unterlag darauf nach Vergabe mehrerer Matchbälle mit 15:17 im fünften Satz gegen Bollhorst *psycho-Krimi*. Begemann unterlag ebenfalls unglücklich gegen Lambracht, nachdem er im zweiten Satz mehrere Satzbälle hatte.

Im zweiten Durchgang verlor Lukas sein erstes Spiel gegen Jopt, Hilker gewann gegen Hampe mit 3:0 . Mittlerweile stand es nun 6:5 für uns.
In der Mitte kamen nun durch zwei Siege von Meier und von Donop zwei Punkte, die uns auf 8:5 brachten… leider reichte diese Führung trotzdem nicht zum Sieg. Biz, Begemann sowie Borysiewicz/Biz unterlagen jeweils 0:3, so dass es am Ende 8:8 hieß… war nichtsdestotrotz ein spannendes Spiel!

> click-TT

… jetzt sind erstmal Ferien…