Zu einem ungefährdeten Heimerfolg kamen unsere Jungs gegen den TuS Bega 2. Schon in den Anfangsdoppeln wurden die Weichen auf Sieg gestellt: Alle drei konnten gewonnen werden – lediglich Hilker/v. Donop machten es in fünf Sätzen relativ spannend.

Im oberen Paarkreuz wurde sofort nachgelegt: Borysiewicz punktete gegen Möller und Hilker bezwang Dierig – Zwischenstand: 5:0.

Unser mittleres Paarkreuz sorgte anschließend für noch klarere Verhältnisse: Meier besiegte Mr. Smith (3:1) und v. Donop schlug Webel (3:1).

Genau wie gegen Belle sorgte Krause für den 8. Punkt für den heimischen TuS (3:1 gegen A. Pott); “Noppen-Pele” Lange machte schließlich im längsten Einzel des Abends (- soll jetzt kein(e) Schelte sein!) das Endergebnis perfekt.

Fazit: Gratulation zum Sieg – und zum ausgeglichenen Punktekonto in der Tabelle! Der TSV Elbrinxen 2 und der angestrebte Platz 6 bleiben damit in Reichweite: Am Mittwoch vor Ostern (27.03.2013, Beginn: 19.30 Uhr; TH Elbrinxen) habt Ihr es selbst in der Hand.

click-TT