Beim Tabellenführer TTSG Erder gab es für unsere 1. Mannschaft leider nicht viel zu holen. Allein in den Doppeln konnten unsere Jungs die Gastgeber, die ohne Patallas angetreten waren, ein wenig in Verlegenheit bringen: Hilker/Meier und v. Donop/Biz gewannen erfreulicherweise ihre Partien. [Hier hat sich bestimmt die 'fleißige Trainingsarbeit' ausgezahlt…?! *hust*]

Wer nun aber gedacht hatte, dass der Spitzenreiter nervös werden würde, sah sich getäuscht – es gab sozusagen / sozuschreiben noch nicht mal ein kleines “Erd(er)beben”. Mit zwei knappen Siegen von Hamm gegen unseren Thomas und von Baldin gegen unseren Luke gingen die Hausherren mit 3:2 in Führung.

Nachdem F. Schütz* gegen Käpt’n Cord gewonnen hatte, konnte immerhin Christian mit einem 3:0-Erfolg gegen Schumacher nochmal dagegen halten; Zwischenstand 4:3. Im weiteren Spielverlauf lief allerdings nicht mehr viel beim TuS zusammen: Lediglich unser Matthias hatte seinen Gegner Siekmann am Rande einer Niederlage (11:9 im 5. Satz für den Erderaner) – die übrigen Matches gingen leider (trotz einiger enger Sätze) alle zugunsten der Heimmannschaft aus: Biz unterlag J. Schütz*, Hilker gegen Baldin, Borysiewicz gegen Hamm und Meier gegen F. Schütz*. (=> Am Ende war’s quasi ein “Schütz*-enfest”… )

Fazit: Schade, Jungs – außer (den üblichen, hohen Anfahrt-)Spesen, nix gewesen. Ihr braucht zwar nicht im Erd(er)boden zu versinken, aber ein “büschen” knapper hätte es schon sein dürfen…

click-TT