Lange Zeit sahen Käpt’n Cord & Co. im vorverlegten Spiel  gegen unsere Freunde vom TSV Schwalenberg wie der sichere Sieger aus… – aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt…! Doch der Reihe nach: Die 2:1-Führung nach den Doppeln (nur v. Donop/Biz unterlagen knapp gegen Deister/Schneider) bauten Hilker und Borysiewicz mit zwei souveränen Erfolgen gegen M. Steinmeier bzw. den Schwalenberger Neuzugang Möhring auf 4:1 aus. v. Donop verlor dann zwar gegen den starken Deister, aber Meier und Biz (nach 0:2-Satzrückstand gegen Schneider)  sorgten für das zwischenzeitliche 6:2 für den TuS. Danach verkürzte H. Steinmeier gegen Krause auf 3:6 für die Heimmannschaft. Unser Luke stellte jedoch gegen M. Steinmeier den alten Abstand wieder her – man lese und staune: Er blieb an diesem Abend sogar ohne Satzverlust im Einzel!Nun war allerdings die Zeit der Gastgeber (und der 5-Satz-Matches) gekommen: In den anschließenden fünf Partien gingen die Schwalenberger jeweils als Sieger vom Tisch – und dies immer im Entscheidungssatz mit maximal drei Punkten Unterschied…!  Das Ortsderby war also aufeinmal spannender als ein “Hitchcock-Krimi” (oder “Indiana-Jones”): Möhring siegte gegen unseren Stadtmeister Hilker, Deister bezwang nach 0:2 Sätzen hauchdünn unseren Crusher, v. Donop unterlag unglücklich (u. trotz 2:0-Satzführung) gegen Waltemate, Schneider schlug nach großem Kampf Krause und Oldie H. Steinmeier drehte schließlich noch den 0:2-Satzrückstand gegen Biz in der Verlängerung des letzten Satzes (12:10).

Insgesamt hieß es somit plötzlich 8:7 für die Hausherren.  Zum Glück hatten Hilker/Meier im Abschlussdoppel keine Mühe mit M. Steinmeier/Waltemate, so dass zumindest noch ein Punkt gerettet werden konnte.

Fazit: Was für ein Spiel…!! Auch wenn eigentlich beide Punkte schon fast in Wöbbel (quasi: am Ortsschild) waren, muss man den Schwalenberger Kampfgeist wirklich anerkennen – (auch) mit dem Glück der Tüchtigen haben sie sich das Remis verdient. Insbesondere die “Marathon-Matches” kippten das ganze Spiel: Von insg. zehn(!) 5-Satz-Partien gingen leider nur drei Stück zugunsten unserer Jungs aus…

click-TT