Nach dem engen 8:6-Auftaktsieg unserer 2. Mannschaft beim CVJM Detmold/Vahlhausen 3 ging es nun auch endlich für die 1. Mannschaft des TuS wieder los – leider jedoch mit deutlich weniger Erfolg…! Beim SV Diestelbruch/M. setzte es eine klare 1:9-Niederlage – insbesondere aufgrund der Tatsache, dass wir dort praktisch mit dem “letzten Aufgebot” (ohne F. Mischer und M. Krause) antreten mussten.

In den Anfangsdoppeln konnten wir noch einigermaßen gegenhalten: Unsere “Lange(n) Kerls” (Pele und Stefan) unterlagen nur knapp gegen Menzel/Rutz (9:11, 9:11, 12:14); W. Mischer/Rodemeier sorgten parallel mit dem 3:2-Sieg gegen C. Niederdeppe/Volgmann schon früh für unseren “Ehrenpunkt”. Keiser/L. Grote hatten anschließend keine Chance gegen Hesse/J. Niederdeppe (0:3).

In den folgenden Einzeln ließen die Hausherren überhaupt nichts mehr “anbrennen” – (viel zu) schnell zogen sie auf 8:1 davon: Menzel (3:0 gegen unseren Wilhelm), C. Niederdeppe (3:0 gegen unseren Pele), Hesse (3:1 gegen unseren Bernd), Volgmann (3:0 gegen unseren Stefan), J. Niederdeppe (3:0 gegen Lena Grote) und Rutz (3:0 gegen Kalle Keiser) hatten nicht viel “zu bestellen”…!

Eine tolle Partie und einen großen Kampf lieferte immerhin Gerd Lange dem haushoch favorisierten Menzel: Nachdem er ihn ihn den Entscheidungssatz gezwungen hatte, ging Pele mit 8:6 in Führung, die er dann allerdings leider doch nicht zum Sieg nutzen konnte; nach seinem Time-Out verwandelte der Diestelbrucher stattdessen den ersten Matchball zum 11:8.

Fazit: In kompletter Besetzung wäre in Diestelbruch mit Sicherheit etwas mehr drin gewesen… Ein besonderes Dankeschön an Kalle Keiser, der seine Wilbasen-Pläne zugunsten seines Einsatzes bei uns kurzfristig “über den Haufen geworfen” hat…!

click-TT